Kommst Du von weit her, möchtest aber beim Naturnetz Zivildienst leisten? Dann haben wir die Lösung für Dich: Auf Wunsch stellen wir Dir ein Bett in einem Zweier- oder Viererzimmer mit Frühstück und Abendessen im Kloster Fahr zur Verfügung. Idyllisch an der Limmat gelegen und doch nur einen Katzensprung von Zürich entfernt (falls Du mal Lust auf Ausgang hast...). Ebenfalls zur Verfügung steht Dir am Standort Kloster Fahr unsere Boulderhalle...

Auch an den Standorten Nordostschweiz (Oerlingen), Graubünden (Tiefencastel), Wallis (Gampel-Steg) und Tessin (Avegno) stellen wir dir gerne eine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung.

Wenn Du während Deinem Zivildiensteinsatz lieber zu Hause wohnst, ist das auch kein Problem. Selbstverständlich zahlen wir Dir dann auch Übernachtungsspesen.

Interessiert an einem Zimmer? Dann melde Dich möglichst frühzeitig für Deinen Zivildienst an und frag schon bei der Anmeldung nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Die Anzahl Zimmer ist beschränkt!